Kentern

War es nicht schon immer so,
das viele blind und stumm daran vorbei zieh’n,
weder einen einzigen Schweißtropfen
noch eine Träne dafür vergieß’n.

Alles läst sie kalt,
selbst wenn es sie selbst betrifft,
verschenken sie keinen Gedanken dafür,
obwohl sie wirklich sind daran erpicht.

Auch wenn es sie frontal erwicht,
werden sie nicht schlau daraus,
sie tun so als fühlen sie nichts und bewegen sich wie Taube
auch bei dem lautesten Geräusch nicht heraus.

Still fristen sie ihr Dasein weiter,
ohne den Willen etwas zu ändern,
Still fließen sie in eine Richtung
und Still werden sie nur kentern!

Echo vom                   26.04.2010

About these ads

Und was meinst du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s